User Tools

Site Tools


drachenkrieg:kapitel_2

Kapitel 2

Pffff……Pfffff……….Pffffff. Nemesis regelmäßiger Flügelschlag half Will sich zu konzentrieren. Wieso hatten die Deutschen einen Kundschafter durch den Kanal gejagt, was war das überhaupt für ein Drache. Der Drache schien ohnmächtig. Will wurde recht plötzlich aus den Gedanken gerissen, als sich hinter ihm jemand übergab. Er wirbelte herum und sah wie sich einer seiner Fähnriche, sich an einem Stachel festhaltend, über den “Rand” lehnte und sich ins Meer übergab. Er konnte ihn verstehen. Als Venenum das Gift gespuckt hatte und die Seite des Deutschen getroffen hatte…..wie die Mannschaft verätzt wurde, das hatte echt hart ausgesehen. Aber mit der Zeit gewöhnte man sich an so was, besonders wenn man immer wieder Scharmützel fliegen musste. Er seufzte wieder. Da fiel ihm etwas auf.“ Hak dich ein verdammt, oder willst du fallen.” Der Junge hörte auf sich zu erbrechen und kletterte wie ein Affe an den Schuppen auf Nemesis Rücken. “ Ich falle nicht” Will erinnerte sich. Der Junge war auf einer Drachenzuchtstation aufgewachsen und war mit den Drachen geflohen, ein paar Jahre nachdem es dort drüben den Machtwechsel gegeben hatte. Nun, aber das war egal, er würde fallen, spätestens bei eine,m der Manöver. “Hake dich ein, sofort.” Der junge folgte der Anweisung murrend. Dann sah Will wieder auf das Wasser hinab. Weit und endlos schien es sich zu erstrecken, nach rechts und nach links, hinter ihnen konnte man die Küste erahnen, und vor ihnen sah man die Englische Insel. Hinter sich hörte er die gedämpfte Rufe der anderen in der Formation. Er seufzte wieder. Eine gewonnen Schlacht bedeutet gleichzeitig viele Tote, und das wollte er immer vermeiden. Er lachte kurz auf. Was Nemesis dazu bewegt ihn kurz anzugucken:“ Ich dachte du magst kämpfe nicht.” Will schmunzelte und meinte:“ Tu ich auch nicht, ich lache nur über den Ruf den es mir eingebracht hat.” Nemesis lachte ebenfalls grollend. Dann konzentrierte er sich wieder auf den Flug. Der Ruf…ja, Feigling, Dummkopf, Hasenfuß. Alle Möglichen Beleidigungen. Einige auch von der Familie….ach verdammt, jetzt nannte er schon Nemesis Familie Familie. Nun ja….Iskierka war seit Nemesis ihn als Kapitän ausgewählt hatte wütend, da ihr Sohn besseres verdient hatte, temeraire war eine ganze Zeit eifersüchtig gewesen, da Will bei ihm gedient hatte, aber hatte sich damit abgefunden….und jetzt war er Formationsführer. Offiziell der Formation für Neuartige Züchtungen und inoffiziell, wurde hier jeder abgeladen, der zu rebellisch dachte, aber auf den man nicht verzichten konnte. Nachdem die Drachen sich ihre Rechte er-trotzt hatten, war Temeraire vollends nach Australien abgeschoben worden. Persciat wurden alle Forschungsgelder zugesichert die sie brauchte und so war sie in die erste Drachenuniversität abgeschoben worden. Iskierka und der Rest der Formation hatten Temeraire gleich begleitet. Er sah sich um, Venenum und Poison flogen rechts und links hinter ihm, und dahinter flogen ein nachkomme Kulingles Ares in der Mitte ungefähr direkt hinter Nemesis, neben ihm flogen Athene und Hera beides Kreuzungen, bei denen man die Eltern nicht so genau wusste. Beide schienen Königskupfer als Vorfahren gehabt zu haben. Da begann sich unter ihnen der Drache zu regen. Will schaute überrascht auf diesen herab als sich eine Hand auf seine Schulter legte.“Ich werde sie beruhigen.” Man hörte deutlich den Deutschen Akzent. Dann rutschte der Junge, der sich eben noch übergeben hatte zu dem Drachen herunter und begann anscheinend auf diesen einzureden. Und der Drache…oder vielmehr die Drachin beruhigte sich langsam. Und so näherte sie sich dem Lager.

drachenkrieg/kapitel_2.txt · Last modified: 2013/04/27 15:57 by Terminator